Durch Kühlung der Kopfhaut mit der arcticheat Kühl-Kappe kann Haarausfall verhindert werden

arcticheat Hypothermie-Kappen / Kühl-Kappen retten die Haare

Durch Abkühlung der Kopfhaut, sog. Scalp-Cooling, während der Chemotherapie kann Haarausfall verhindert werden

"Haare gerettet - trotz Chemo" - Mit arcticheat Hypothermie-Kappen Haarausfall verhindern - Kein Haarausfall durch Kopfkühlung

kappe_maria-medium.gif"Haare gerettet - trotz Chemo"cap2-medium.gif

Kein Haarausfall durch Kopfkühlung (Scalp Cooling) -

mit arcticheat Hypothermie-Kappen Haarausfall verhindern

                                     

 Die Zahl der Krebs-Neuerkrankungen nimmt weltweit drastisch zu

Immer mehr Patienten überleben jedoch dank moderner Behandlungsmethoden die Krankheit.

Dennoch ist die Diagnose Krebs für jeden Menschen ein furchtbarer Befund. Eine Heilungschance besteht in vielen Fällen nur durch eine Chemotherapie. Viele Patienten fürchten sich vor dieser Therapie, obwohl die Therapien immer schonender werden.

Angst haben die Betroffenen jedoch nicht nur vor körperlichen Schmerzen, sondern auch vor den äußerlichen Veränderungen, die eine Chemotherapie verursacht. Haarausfall (Alopezie) gehört zu den gravierenden Nebenwirkungen der Chemotherapie und ist für die Patienten mit einer hohen psychischen Belastung verbunden.

Es gibt jedoch die Möglichkeit, die Haare durch ein spezielles Kühlverfahren (Hypothermie) vor den Chemotherapie-Nebenwirkungen zu schützen. 
 
 
 
kappen_neu-medium.jpgPZN2291906
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.