Kühl-Handschuhe und Kühl-Füßlinge / Kühl-Socken

Gavierende Nebenwirkungen von bestimmten Chemotherapeutika sind periphere Neuropathien (CIPN) und das Hand-Fuß-Syndrom (HFS)

Die Patienten fühlen sich durch die mit mit diesen Nebenwirkungen verbundenen Schmerzen, Taubheitsgefühle, Kribbeln oder eine vermehrte Kälteempfindlichkeit an Händen und Füßen um Teil sehr stark beeinträchtigt. Ursache für diese Neuropathien ist eine Schädigung von Nervenfasern durch die Zytostatika.

Die ersten Symptome das Hand-Fuß-Syndroms sind Kribbeln, Schwellungen, starke, schmerzhafte Schwellungen, starke schmerzhafte Rötungen, Taubheitsgefühl, Hautschuppung oder offene Wunden - die oft an den Zehen oder Fingern auftreten und weiter auf Beine oder Arme asubreiten können. Es kommt zu Missempfindungen und Funktionsstörungen." Die genannten Nebenwirkungen können dazu führen, dass die verabreichte Dosis reduziert werden muss oder es kommt zu einer Therapieverzögerung.

Im schlimmsten Fall muss die Chemotherapie verschoben oder abgebrochen werden.

Durch eine gezielte Abkühlung von Händen und Füßen mit Kühl-Handschuhen / Kühl-Füßlingen können die genannten Nebenwirkungen erfolgreich vermieden werden.

Nebenwirkungen durch Kühlung vermeiden

Infos zu Kühl-Handschuhen und Kühl-Füßlingen

Polyneuropathien (CIPN)

Hand-Fuß-Syndrom

 

 

 


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.