Sportler auf der ganzen Welt sind erfolgreich mit arcticheat Kühlwesten unterwegs - Die einzigartige arcticheat Kühlweste - seit Jahren weltweit die # 1 im Sport

Unsere Größen

So ermitteln Sie die passende Westengröße:
 
 

Brust- bzw. Bauchumfang (in cm)

Größe

80-84

XXS

85-89

XS

90-94

S

95-99

M

100-104

L

105-109

XL

110-115

XXL

116-119

3XL

120-124

4XL

125-132

5XL

Die arcticheat Kühlweste soll möglichst nah am Körper anliegen -
liegen Ihre Maße im Grenzbereich (zwischen zwei Größen):
wir empfehlen die kleinere Größe zu bestellen

Sondergrößen schneidern wir individuell für Sie.

Bei Sportlern weltweit im Einsatz - Die einzigartige arcticheat Kühlweste -

- seit Jahren weltweit die # 1 im Sport

arctic-heat-cool-down-fire-up-logo-medium.gif

Positiv-Effekte durch Kälteapplikationen mit arcticheat Produkten im Ausdauersport sowohl unter Hitze- und Wärmebedingungen als auch bei Normaltemperatur nachgewiesen

Häufig macht ein Sekundenbruchteil den Unterschied aus

- zwischen Gold-Medaille und keiner Medaille -

Die einzigartigen arcticheat Kühlwesten können Ihnen zu diesem Unterschied verhelfen

Wenn Sie an einem warmen Tag Ausdauersport treiben, muss Ihr Körper sich mit zwei Dingen befassen: 

der Außentemperatur und

der Wärme, die von Ihren Muskeln produziert wird. Tatsächlich werden über 2/3 der von den Muskeln produzierten Energie als Hitze verloren. Während des Laufens, Radfahrens, Ruderns, Fußball etc. wird mehr Blut zur Kühlung an die Haut befördert, d.h. weniger Blut fließt zu den arbeitenden Muskeln. Dies bedeutet, dass das Herz wesentlich mehr leisten muss, um sich mit einem bestimmten Tempo fortbewegen zu können.

Auf pro-Kopf-Basis gewinnen Australische Sportler mehr Olympische Medaillen als jedes andere Land. Dieser Erfolg resultiert seit Jahren teilweise aus dem systematischem Einsatz der  Sportwissenschaftler.

Ein Beispiel für das Augenmerk auf die Details ist die Entwicklung spezieller Kühlwesten, um die Athleten vor dem Wettkampf „Precooling“, "Simultan-Cooling" (während des Wettkampfes) und "Postcooling" (als Regenerationsbeschleuniger nach dem Wettkampf) „abzukühlen“.

Wie kann man sich vor einem Wettbewerb "abkühlen"?

Der sicherste und angenehmste Weg sich vor einem Wettbewerb abzukühlen ist das Tragen einer Kühlweste.

Athleten sollten ca. eine Stunde vor dem Wettbewerb eine Kühlweste anziehen und diese während der "Aufwärmphase" tragen. Dadurch wird die Hauttemperatur heruntergefahren (um bis zu 17 Celsius) und die Körperkerntemperatur stabilisiert, Schwitzen während des "Aufwärmens" reduziert und kostbare Körperflüssigkeit für den Wettbewerb konserviert.

Für das beste Ergebnis wird die Kühlweste erst so kurz wie möglich vor dem Start des Wettbewerbs abgelegt. Außerdem sollte, da die in den Muskeln produzierte Wärme an der Wärme-Belastung Ihres Körpers mitwirkt, die Aufwärmphase an einem warmen Tag eingeschränkt werden.

Positiv-Effekte durch Kälteapplikationen im Ausdauersport sind sowohl bei Normaltemperatur- wie auch Wärmebedingungen nachgewiesen.

Sehen Sie weiter unten ein Interview mit Professor Dr. Winfried Joch, Universität Münster, in der WDR-Lokalzeit im August 2007

 

Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.